MiniLog2

Datenlogger, GPS-Zeitschalter und IFO-Messung

ZoomMiniLog2
Zoom





MiniLog2

Allgemeines

Der neue MiniLog2 ist ein wasserdichtes KKS-Universalmessgerät mit LCD-Anzeige und Tastatur.
Im Datenlogger-Modus zeichnet der MiniLog2 für zwei Kanäle simultan die
Gleich- und Wechselspannungswerte auf. 
Mit GPS synchronisiert taktet der MiniLog2 mit seinem integrierten Relais nicht nur Schutzanlagen und I-Flansche, sondern auch Messproben. Darüber hinaus können mit MiniLog2 auch IFO- und Intensivmessungen mit gleichzeitiger Messung von Potential und Gradient sowie die Aufnahme von GPS-Koordinaten durchgeführt werden.

Messkanäle

Datenlogger mit Mikrovoltmessung

Zwei Messkanäle mit jeweils einem DC- und 
AC-Bereich messen insgesamt 4 Werte pro Messung.
Beide DC Kanäle können Mikrovoltspannungen messen und haben aktive Tiefpassfilter eingebaut um den Einfluss störender Wechselspannungen
zu verhindern.
MiniLog2 besitzt einen Speicher für 1.300.000 Messwerte. Das entspricht 40h Messzeit bei einer Abtastrate von 0.5s.
Über die eingebaute USB Schnittstelle mit galvanischer Trennung wird der Akku des MiniLog2 geladen und die Messwerte zum PC übertragen.

GPS-Antenne

GPS-Synchronisation und GPS-Koordinaten

Der als Zubehör erhältliche GPS-Empfänger von Garmin dient der hochgenauen Synchronisation des MiniLog2 mit Datum und Uhrzeit.
Beim Einsatz als Datenlogger und auch für die IFO- und Intensivmessung können mit dem GPS-Empfänger zusätzlich zu jedem Messwert die GPS Koordinaten automatisch mit gespeichert werden.

Miniatur GPS-Zeitschalter mit Akkubetrieb

Der MiniLog2 besitzt ein eingebautes, mechanisches 
15A / 60V Relais zum Schalten für Ausschaltpotentialmessungen.
Für den Einsatz bei schnellen Taktzyklen ist auch eine Variante mit elektronischem Relais 30A / 60V erhältlich.
Über die Tastatur können beliebige Taktraten mit einer Auflösung von 0,1s eingestellt werden. Eine Nacht- und Wochenendabschaltung ist wählbar.
Mit nur einer Ladung des Li-Ion Akkus taktet MiniLog2 bei ständiger GPS Synchronisierung 30 Tage lang.
Mit der optional erhältlichen Hutschienenmontage und dem mitgelieferten USB-Steckernetzteil ist MiniLog2 einsatzbereit für den Festeinbau in Schutzanlagen.
Zusammen mit den neuen, miniaturisierten elektronischen Leistungsschaltern vom Typ LS50 und LS100 können bis zu 100A geschaltet werden.

IFO-Messung mit Google® Maps Darstellung 

Zur IFO-Fehlersuche zeigt MiniLog2 die Spannungs-
differenz in einer Balkenanzeige auf dem LCD-Display an.
Mit einem Tastendruck auf den an der Elektrode befestigten „OK“-Taster (Bestandteil des IFO-Tragegestell) werden der IFO-Wert, die zugehörige GPS Position und der aktuelle Messmeter automatisch gespeichert. Genauso können auch Potential- und Spannungstrichterwerte (Intensivmessung) aufgenommen werden.
Die Messpunkte mit den Fehlstellen entlang der Route können danach direkt auf einem PC mit WinLog 2.0 und Google Maps dargestellt werden.

Messproben Messung mit MiniCoup

Zur IR-freien Potentialmessung an einer Messprobe kann der MiniLog2 gleichzeitig takten und messen.
Um die Depolarisationskurve exakt nach dem Ausschalten aufzunehmen, misst der MiniLog2 mit 1000 Messwerten 
pro Sekunde für bis zu 20 Minuten.
Noch einfacher werden Messprobenmessungen mit dem als Zubehör erhältlichen Adapter „MiniCoup“.
Durch den im MiniCoup eingebauten 10 Ohm Shunt, 
erfasst MiniLog2 über 24h jede Sekunde das Ein- und Ausschaltpotential, sowie Gleich- und Wechselstrom.

MiniLog2

Datenlogger, GPS Zeitschalter und IFO-Messung inkl. USB Kabel, 110 / 230 V Netzteil und 12 V / 24 V USB Lader

Artikel-Nr. 130 111 (mechanisches Relais)
Artikel-Nr. 130 121 (elektronisches Relais)

MiniLog2_DE.pdf (2.731,93 KB)

Weilekes elektronik